Beschriftungsfolien
Beschriftungsfolien werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Die Haupteinsatzgebiete liegen im Bereich der Werbung, speziell in der Außenwerbung. Hier wird die Folie für die Beschriftung von Fahrzeugen, Schaufenstern, Werbeschildern, Werbeplanen,und neuerdings auch für die Verklebung an Hausfassaden (als bedruckte Folie) eingesetzt.

Außerhalb der Werbung werden Beschriftungsfolien auch für Fahrzeugdekoren und Fahrzeug-Vollverklebungen eingesetzt. Vollverklebungen erfreuen sich bei Taxi-Unternehmen großer Beliebtheit. In einigen Bundesländern ist die Farbe Hellelfenbein für Taxis noch vorgeschrieben. In dieser Farbe lassen sich die Fahrzeuge jedoch nur schwer wieder verkaufen. Daher werden viele Fahrzeuge in gewünschter Farbe bestellt und dann mit einer Vollverklebung in Hellelfenbein umgefärbt Die Folie kann beim späteren Verkauf rückstandslos entfernt werden. Ein Nebeneffekt hierbei ist, dass der Fahrzeuglack geschützt ist und keine Alterungsveränderungen durch UV-Strahlung oder äusseren Einwirkungen ausgesetzt ist. Der Lack wirkt auch nach Jahren noch nahezu neuwertig.